Babybekleidung - Darauf sollte man beim Kauf achten

Babybekleidung - Darauf sollte man beim Kauf achten

Anzeige - Ein Baby ist unterwegs. Nun gilt es, sich darauf vorzubereiten. Ein Kinderwagen muss her, Fläschchen, Wickelzeug und vor allem: die richtige Babybekleidung. Worauf sollte man dabei achten? Billig kaufen, da das Baby ja schnell wächst und die Bekleidung sowieso nicht lange benötigt wird? Oder teuer, da es doch einiges aushalten muss, da das Baby krabbelt und nicht gerade darauf achten wird, seine Bekleidung sorgsam zu pflegen?

Tipps zum Kauf von Babybekleidung

In Zeiten von Umweltskandalen und Schadstoffen in allen möglichen Gegenständen des täglichen Gebrauchs ist es wichtig, bei Babybekleidung besonders sorgsam darauf zu achten, dass keine Schadstoffe enthalten sind. Verbraucherschutzmagazine prüfen zum Beispiel regelmäßig entsprechende Produkte. Diese sind somit eine gute Anlaufstelle, was die Unbedenklichkeit angeht. Auch Zertifikate, die eine Schadstofffreiheit garantieren, sollten beachtet werden. Diese ist besonders wichtig, da Babys über den Mund viele Schadstoffe aufnehmen können. Da sie sich in einer extremen Wachstumsphase befinden haben aufgenommene Schadstoffe deutlich größeren Schaden, als wenn diese bei Erwachsenen aufgenommen werden.

Modisch oder praktisch? Im Idealfall beides, im Zweifel sollten Sie aber darauf achten, dass die Babybekleidung praktisch ist und vor allem robust. Ihr Baby sollte sich wohlfühlen. Die Babybekleidung sollte Ihnen zudem die Arbeit erleichtern. Beim Wickeln und Umziehen sollte es der Mutter und dem Vater ein Leichtes sein, die Kleidung zu wechseln. Dies solle auch möglich sein, ohne dass man dem Baby jedes Mal fast den Arm brechen muss, um es in den Strampler zu bekommen.

Da Babybekleidung sehr oft schmutzig wird, muss sie selbstverständlich auch hohe Temperaturen beim Waschen aushalten können. Häufiges Waschen darf außerdem nicht dazu führen, dass die Babybekleidung schnell fadenscheinig wird. Frei nach dem Spruch: Wer billig kauft, kauft zweimal sollten Sie lieber einen Euro mehr ausgeben, als zu wenig. Sollten Sie aus finanziellen Gründen kein Geld für neue Babybekleidung zur Verfügung haben, dann tut es auch der Secondhand Laden. Diese tut nicht nur Ihrem Geldbeutel gut, sondern auch der Umwelt.

Babykleidung für besondere Anlässe

Anlässe für besondere Babykleidung gibt es zuhauf. In traditionell christlichen Gegenden, in denen die Taufe einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft genießt und die Taufe als hohes Fest zelebriert wird, ist zum Beispiel ein schönes Taufkleid eine passende Gelegenheit, das Baby festlich zu kleiden. Gute Taufkleider sind nicht billig. Dies sollte aber an so einem besonderen Tag auch nicht ausschlaggebend sein. Warum also nicht das Taufkleid durch die Großeltern finanzieren, bevor diese die zwanzigste Rassel kaufen, die dann sowieso nur herumliegt und irgendwann entsorgt wird?

Zusammenfassung

Hochwertige Babykleidung kostet Geld, keine Frage. Diese kann dann aber auch an Geschwister weitergegeben werden, ja, sogar über mehrere Generationen hinweg wird hochwertige Babybekleidung weitergegeben.

Posted on