Schlüsseldienste beauftragen - Darauf sollten Sie achten

Schlüsseldienste beauftragen - Darauf sollten Sie achten

Schlüsseldienste haben die Aufgabe, Türschlösser zu öffnen, wenn sich der Wohnungsbewohner ausgesperrt hat. Der Schlüssel liegt in der Wohnung, man ist nur kurz raus zum Einkaufen und man kommt nicht mehr rein. Moderne Schlösser sind recht einbruchsicher gebaut. Als Laie hat man keine Chance und auch der Profi muss manchmal Gewalt anwenden. In dem Fall kommen zu den Kosten des Schlüsseldienstes auch noch die Kosten für ein neues Schloss hinzu.

Im Folgenden möchte ich ein paar Tipps geben, was man beachten sollte, wenn es einmal zu einem solchen Notfall kommt.

Schlüsseldienst - Darum ist der Preis gerechtfertigt

Schlüsseldienste stehen im Verruf, ihre Kunden abzuzocken und Wucherpreise zu verlangen. Klar, bei Licht betrachtet ist ein dreistelliger Betrag dafür, einfach ein Schloss zu öffnen übertrieben, oder? Ich sage nein. Wer so gedankenlos ist, dass er sich trotz der hohen Kosten für einen Schlüsseldienst keinen Schlüssel einsteckt, der ist selbst schuld. Und wenn es so einfach wäre, ein Schloss zu öffnen, warum macht es der Kunde dann nicht einfach selbst? Ich sehe die Preise als absolut gerechtfertigt und wenn sie nur dazu dienen, den Kunden zu erziehen, auf seine Dinge in Zukunft besser achtzugeben.

Trotzdem sollte jeder versuchen unnötige Kosten zu vermeiden. Wie das geht, zeige ich im Folgenden.

Schlüsseldienst - Tipps zum Sparen

Zunächst sollte man einen Schlüsseldienst aus der Nähe beauftragen. Wer in Wien wohnt, der sollte auch einen Schlüsseldienst aus Wien beauftragen und nicht von außerhalb. Kürzere Reaktionszeit und günstigere Anfahrtskosten sind der Grund.

Es gibt auch Alternativen zum Schlüsseldienst. Die Haustür ist nicht die einzige Möglichkeit um ins Haus zu gelangen. Ein kleines Fenster zum Beispiel kann eingeschlagen werden. Die Kosten für eine neue Verglasung liegen oft bei wenigen Euro. Die Terrassentür ist auch eine Möglichkeit. Interessanter Nebeneffekt: Man sieht oft, wie leicht es Einbrecher haben können, da man sogar als Laie ohne Probleme ins Haus kommt und kann sein Haus in Zukunft einbruchsicherer gestalten.

Nach einem Schlüsseldienst zu suchen, wenn man ihn benötigt ist eine schlechte Idee. Man ist gestresst, lässt sich über den Tisch ziehen bei den Preisverhandlungen... Besser ist es, bereits im Vorfeld nach einem zu suchen. Wenn man dann tatsächlich einen braucht, dann ist diese Hürde schon genommen und man muss ihn nur beauftragen. Klug ist es, einen Ersatz in der Hinterhand zu haben, falls die erste Wahl unabkömmlich ist.

Und nun der offensichtliche Tipp zum Ende: Sorgen Sie dafür, dass Sie nie ausgesperrt werden. Dann benötigen Sie auch keinen Schlüsseldienst. Stellen Sie sich mit Ihren Nachbarn gut und hinterlegen Sie bei zwei Nachbarn Ersatzschlüssel. Haben Sie Verwandte in der Nähe, dann sollten diese die erste Wahl sein.

Posted on