SEO für kleine Unternehmen

SEO für kleine Unternehmen

SEO als Marketingstrategie ist nicht nur großen Firmen, sondern auch kleinen Unternehmen zu empfehlen, da durch die Optimierung deiner Webseite ein konstanter Fluss an qualifizierten Besuchern garantiert wird, die sich potentiell in neue Kunden übersetzten können. Das ist extrem nützlich, wenn du z. B. ein Online Shop hast, um mehr Verkäufe zu erzielen.

5 Tipps um SEO erfolgreich zu benutzen

Im Folgenden haben wir für dich die 5 wichtigsten SEO Tipps, die du konkret auf den Bedarf von deinem kleinen Unternehmen anpassen und sofort nutzen kannst.

#1 Verwende WordPress als dein CMS

Die Vorteile von WordPress als Content-Management-System ist, dass Wordpress eine rießige Palette an Plugins und Erweiterungen bietet, mit denen du deine Seite perfekt gestalten kannst. Es ist übrigens kostenlos, und ca. 30 % aller Webseiten nutzen genau WordPress als CMS.

#2 Erstelle themenrelevanten Content

Um den Ranking deiner Webseite zu verbessern, solltest du gut geschriebenen, themenrelevanten Content erstellen, der deine Besucher hilft, ihre Wünsche oder Bedürfnisse zu erfüllen. Um deinen Content den Suchintentionen der Besucher anzupassen, brauchst du die richtigen Keywords. Dabei solltest du sowohl Short-Tail als auch Long-Tail Keywords nutzen (besser noch, wenn die Keywords schon im Titel oder Inhaltsverzeichnis sind). Wichtig ist auch, dein Content regelmäßig zu aktualisieren und es so benutzerfreundlich und überschaubar wie möglich zu behalten, z. B. durch Überschriften, Tabellen, Bilder usw.

#3 Baue starke Backlinks auf

Die sogenannte Backlinks sind eingehende Verlinkungen zu deiner Seite, die auf anderen Webseiten zu finden sind.
Google sieht diese Backlinks als einen Beweis für Popularität und wird von daher deine Webseite positiv ranken.
Die Backlinks sollen aber auch themenrelevant sein: Qualität ist wichtiger als Quantität, besonders wenn die Backlinks total irrelevant sind. Backlinks von starken und autoritativen Seiten zu erhalten kann ziemlich teuer werden. Backlinks zu kaufen ist generell kein guter SEO Tipp für kleine Unternehmen, da es als „Black Hat Taktik“ gesehen wird. Dies kann wiederum zu Bestrafungen führen, da es für Google so aussieht, als ob die Popularität einer Seite fake wäre, indem die Seite Backlinks kauft, nur um populärer zu erscheinen. Der bester Tipp bliebt also, hochwertige Inhalte zu erstellen. Interne Links können aber auch hilfreich sein, besonders wenn sie sich im Inhaltsverzeichnis finden.

#4 Nutze Local SEO und Standortdienste

Für lokale Unternehmen, die ihre Dienstleistungen und Produkte ausschließlich in einer Stadt oder in einem gewissen Postleitzahlbereich anbieten, kann Local SEO ein guter Ansatz sein.

Der Vorteil von Local SEO ist, dass die meisten lokalen Suchanfragen ein höheres kommerzielles Potential haben, da die Kunden nach einem spezifischen Dienst in ihren Nähe suchen. Das kann für kleine Unternehmen wie Restaurants, Hotels, Fitnessstudios oder Friseure sehr hilfreich sein. Binde  deine Webseite in Google Maps ein und optimiere die Seite für Smartphones, da viele Benutzer die Suchmaschinen auf dem Handy nutzen.

Vergiss nicht, wichtige Informationen wie Öffnungszeiten, Telefonnummer und Adresse einzufügen.

#5 Verwende strukturierte Daten und Rich Snippets

Mit strukturierten Daten oder Markups sind Informationen gemeint, mit denen Google eine Webseite auslesen und interpretieren kann, um zu verstehen, worum es auf der Seite geht und die Seite dementsprechend einzustufen.
Je einfacher die Daten zu gliedern sind, desto höher ist die Chance eines besseren Rankings.

Rich Snippets sind Suchergebnisse, die Markup Daten benutzen, um Zusatzinformationen über deine Seite in die Suchergebnisse anzubieten. Rich Snippets ermöglichen es, relevante Informationen direkt in der Trefferliste der Suchmaschine anzuzeigen und dadurch die Anzahl von Klicks zu erhöhen.

Ein Beispiel dafür sind Bewertungssterne, die das Vertrauen auf einer Seite deutlich erhöhen und teilweise doppelt so viele Klicks ermöglichen, als die Seite ohne Bewertungssterne. Rich Snippets basieren sich auf weitere Markup Daten wie z. B. Bewertungen, Angeboten, Preisen usw.

Obwohl es am Anfang ziemlich kompliziert klingen kann, musst du dir keine Sorgen machen: Man muss nicht ein SEO Experte sein, um das Markup Schema nutzen zu können. Außer den verschiedenen Tutorials, die im Web verfügbar sind, bietet WordPress genau die Plugins, die du brauchst, um strukturierte Daten auf deiner Seite einzufügen.
Der Vorteil von strukturierten Daten ist, dass Google dadurch mehr weiß über die Seite und sie dann so in ein höheres Ranking stellen kann, wenn jemand auf der Suche deiner angebotenen Produkte oder Dienstleistung ist. Durch strukturierte Daten erhöhen sich deswegen die Chancen auf ein besseres Ranking für deine Webseite.

Fazit: SEO lohnt sich auch für kleine Unternehmen

SEO ist ein vielfältiges Marketing Instrument, das das Ranking deiner Webseite verbessern kann und für den Erfolg deines Unternehmens entscheidend ist. Wenn du deine Webseite optimieren und deine Geschäfte erhöhen willst, empfehlen wir diese SEO Agentur in Heidelberg.

Posted on